A A A

In Brandenburgs Wäldern:

Heilstätten Grabowsee

Im Juni 2016 ging es für einen Tag auf Fototour in die Heilstätten. Ab nach Schmachtenhagen und in der Kurve links in den Wald rein und immer gerade aus. Die Strasse ist zwar asphaltiert aber nicht wirklich in einem guten Zustand. 

Es war ein recht teures Unternehmen denn wie sich im Nachgang herausstelle, kann man für 30,-€ am Tag unbeaufsichtigt das Gelände erforschen. Man muss sich einfach am Zugang melden seinen Obulus zahlen und los gehts. Mein Besuch war um das dreifache teurer. Mmmhhh, das nächstemal bin ich schlauer. Leider ist man auch ca. 9.Jahre zu spät auf das Gelände gekommen. Vieles sieht verfallen aus, aber es wirkt manches doch sehr stilisiert und arrangiert. Aber nichtsdestotrotz gibt es eine Unmenge an Motive.

Die Heilstätten liegen fast direkt an der Havel. Über die Fußgängerbrücke in Malz (Grabowseestrasse) kommt direkt auf das Areal zu. Wer gern etwas mehr Natur mag fährt am besten von Schmachtenhagen aus den Malzer Weg entlang.

 

Schwarzweißfotografie

Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie - Glogau Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie - Rabsen/Rapocin Schwarzweißfotografie - Liegnitz Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen