A A A

Lostplaces Fotografie in Ost Deutschland

Der Besuch von Lost Places ist seit geraumer Zeit ein Trend geworden an dem sich die Geister scheiden. Immer wieder steht die berechtigte Angst im Raum, dass diese verlassenen Orte - lostplaces- von Vandalen endgültig ruiniert werden oder als Müllkippen genutzt werden. Trotzdem fnden dort immer interessante Veränderungen statt. Ein Großteil der gesprühten Graffitis sind unglaublich kunstvoll. Man findet auch Installationen einzelner Künstler. Neben der Freude an diesen Veränderungen konzentriere ich mich beim Besuch dieser Orte auf fotografische Aspekt und recherchiere aber auch gern geschichtliche Hintergründe.

Bogensee Villa

Das Gelände am Bogensee

Update 2019:

Mitten im Naturpark Barnim gelegen unterteilt sich das Gelände eigentlich in zwei Areale die FDJ "Hochschule Wilhelm Pieck" und das Areal der Goebbels Villa "Waldhof am Bogensee".

Eigentümer war Freiherr von Redern, der im Jahre 1919 auf Grund seiner hohen Schulden das Areal am Bogensee für 20 Millionen Reichsmark an das Land Berlin verkaufte, das bis heute noch Eigentümer ist. Ein Teil dieser Ländereien, 200 Hektar wurde 1936 auf Beschluss des Hauptstadt (Landes) Berlin dem damaligen Reichsminister Joseph Goebbels auf Lebenszeit zur Nutzung zur Verfügung gestellt.

Rote Brücke

Rote Brücke Rote Brücke Rote Brücke Rote Brücke Rote Brücke Rote Brücke Rote Brücke Rote Brücke Rote Brücke