A A A
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Rabsen (Rapocin) - Zurück zu den Wurzeln.

Kurz vorab zu den fotografischen Aspekten. Die St. Laurentius-Kirche (Backsteingotik-Bau aus dem 15. Jahrhundert) ist ein fast typisches Lost Places Motiv. Der Innenraum (das Schiff) der Kirche hat eine sehr gute Größe. Fotografieren mit Stativ ist hier Pflicht, die ISO Werte sind runterzuschrauben ebenso das Arbeiten mit Fernauslöser ist hier angebracht. Mein Weitwinkelobjektiv war natürlich das Objektiv der Wahl im Innenraum. Das Areal um die Kirche herum bietet ebenfalls eine Vielzahl an Motiven, wirkt aber eher etwas zu aufgeräumt. Besonders interessant fand ich die Reste der Friedhofskapelle "Ölberg".

Meine Familie stammt aus Niederschlesien, mein Vater wurde in Klein Gräditz (Grodziec Mały) geboren und ist mit seinem Bruder in Rabsen (Rapocin) oder Gloagu (Głogów) aufgewachsen. Soweit ich weiß, war mein Großvater bei der Post angestellt von Großmutter habe ich nicht viel Informationen. Während des Krieges haben sie Ihren Heimatort, wie so viele andere auch, verlassen. In der Nähe von Chemnitz sind sie dann wieder untergekommen. Ich weiß nicht ob sie jemals wieder in Rabsen waren oder mein Onkel nach der Wende Rapocin (Rabsen) besuchte. Ich denke eher nicht. Da mein Vater schon sehr früh verstarb und sein Bruder auch nicht mehr lebt, sah ich es nun als meine Aufgabe nach Rapocin (Rabsen) zufahren. Also fuhren wir am 21.08.2017 nach Legnica (Liegnitz) um am 22.08.2017 über Glogow (Glogau) nach Rapocin (Rabsen) zu fahren. Durch meine Vorabrecherche wußte ich schon das nicht wirklich viel von Rabsen existiert. Schlussendlich stehen nur noch die Reste der St. Laurentius-Kirche. Alle anderen Gebäude sind „verschwunden“. Da Rabsen in unmittelbarer Nähe zu Glogau liegt, ist der 2. Weltkrieg nicht spurlos an dem Ort vorbeigegangen. Während des Sturms auf Glogau erhielt Rabsen viele Bombentreffer und eine große Anzahl der Gebäude wurde zerstört. Auch die Kirche wurde schwer beschädigt. Nach Kriegsende war der Ort verlassen. Polnische Neusiedler ließen sich nur zögerlich nieder. Aber das endgültige Ende für Rabsen kam von der anderen Oderseite. Die Kupferhütte blies die Abgase ungefiltert in die Luft und verseuchte damit das Umland nachhaltig.

Eigentlich sind wir davon ausgegangen, dass das Gelände komplett verwildert ist. Aber zu unserer Überraschung wird sich wieder um die Grabsteine der polnischen Neusiedler gekümmert und das Gelände um die Kirche wurde beräumt. Das Dach der Kirche ist provisorisch gedeckt.

Linus Feiereis (Bauerngutsbesitzer) lebte auf dem Grundstück mit der Nummer 28.
August Feiereis (Gemeindevorsteher und Gärtnerstellenbesitzer) lebte auf dem Grundstück mit der Nummer 32.

Landschaft bei Schlein-Rabsen

Landschaft bei Schlein-Rabsen  Überflug 1925   |    Quelle - Bildarchiv Marburg,  Herder-Institut

Rabsen/Rapocin.

Strasse nach Rabsen/Rapocin.

Rabsen/Rapocin.

Abzweig von der Landstrasse 321 nach Rabsen/Rapocin.

Rabsen/Rapocin.

Am Abzweig von der Landstrasse 321 nach Rabsen/Rapocin.

Felder Klein Gräditz / Grodziec Mały.

In Richtung in Klein Gräditz / Grodziec Mały.

Klein Gräditz / Grodziec Mały.

Katholische Kirche in Klein Gräditz / Grodziec Mały.

Klein Gräditz / Grodziec Mały

Klein Gräditz / Grodziec Mały

Meßtischblatt 2484 : Glogau, 1937

 Quelle: SLUB Dresden / Deutsche Fotothek Anschrift:  SLUB Dresden, Deutsche Fotothek, 01054 Dresden



Weitere Impressionen unserer Reise aus Glogau und Liegnitz.

St. Johannes

Liegnitz

Kathedrale St. Peter und Paul

Liegnitz

Marienkirche

Liegnitz

Marienkirche

Liegnitz

Vor der Kathedrale St. Peter und Paul.

Liegnitz

Kathedrale St. Peter und Paul

Liegnitz

Über den Dächern.

Liegnitz

Hinterhof

Liegnitz

Kathedrale St. Peter und Paul

Liegnitz

St.-Nikolaus-Kirche

Glogau

St.-Nikolaus-Kirche

Glogau


Ein großen Dank an das Tourismusbüro der Stadt Glogau-Głogów. Die Mitarbeiter des Büro's haben mir vollkommen problemlos die angefragten Stadtpläne zur Verfügung gestellt und haben mir weitere Informationen zukommen lassen.
A big thank you to the tourist office of Glogau-Głogów. The office staff provided me with the requested city maps without any problems and sent me further information.

Glogau - Głogów

Stadtplan Jahr???

Glogau - Głogów

Stadtplan 1913

Glogau - Głogów

Stadtplan 1930

 

 

Schwarzweißfotografie

Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie - Rabsen/Rapocin Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie Schwarzweißfotografie